• Autor:Jean Genet

  • Regie, Bühne, Kostiume:Christina Dobirr und Linda Stach

  • Premiere:22. August 2013

  • Bilder:Christina Dobirr

  • Es spielen:Christina Dobirr und Linda Stach

Liebe, Hass und Lindenblütentee. Zwei Dienerinnen, Zofen, ihr Leben zur Knechtschaft erwählt, lieben und verehren die gnädige Frau, ihre Herrin. Diese liebt und demütigt sie. Dieser Marter müde, scheint der einzige Ausweg der Tod der Herrin. Doch das bedarf der Probe. So gehen Claire und Solange dieses tödliche Schauspiel täglich, in der Rolle der gnädigen Frau wechselnd, durch, um vielleicht die nötige Routine in der Grausamkeit zu finden. Unerwartet früh kehrt die Herrin nach Hause, während die potenzielle Tat geprobt wird. Verwirrt, verängstigt und doch entschlossen, so die Zofen muss es heute passieren. Als auch noch eine Intrige gegen den gnädigen Herrn auffliegt, muss schnell reagiert werden. Lindenblütentee aufgepeppt mit 10 Gardenaltabletten sollen für den sicheren Tod der Herrin sorgen. Doch natürlich kommt es anders... Linda Stach und Christina Dobirr, die am Polnischen Theater schon in mehreren Stücken zu sehen waren, verkörpern die beiden Zofen und im Spiel mit dem Spiel oder dem Ernst verwischen schnell die Grenzen und Figuren, bis nur noch Schatten zu sehen sind.